Seminar: „Liebe/Selbstliebe, Freiheit und der passende Partner“

Inhaltliche Beschreibung des Seminars:

Liebe/Selbstliebe, Freiheit und der passende Partner

Denken, Berühren, Fühlen und Erfahren.

Mut zur Liebe und Vertrauen in unser Innerstes.

Die Teilnehmer erfahren sich in praktischen Übungen und im Gespräch,
bekommen so ein neues Bild von sich selbst und ihrem Gegenüber.
Sie erkennen eine gewisse Trennung von Herz und Verstand
und fühlen tief in ihr Innerstes.
Sie sehen ihre Prägungen und spüren einen bedingungslosen Herz-Raum.
Einen Ort voller Herzkraft der Liebe, mit all ihren Auswirkungen.

Die Herzkraft der Liebe …

Was ist die Liebe ohne das Herz?
Wir können einander küssen, liebkosen oder miteinander Sex haben,
aber was ist das ohne das Herz.
Es ist nichts Wahrhaftiges und fühlt sich leer an,
und ist keinesfalls so, wie es sein könnte
oder wie es ursprünglich vorgesehen war.

Die meisten Menschen erleben in ihrem Inneren eine gewisse Trennung

und sind somit von ihrem mitgegebenen Herz-Ursprung getrennt.
Ihre Handlungen sind oftmals einseitig von Herz oder Verstand geprägt.
Die Meisten inszenieren ihr Leben überwiegend mit ihrem logischen Verstand
und geben ihre wahre Macht ab,
nämlich die Macht „den Himmel auf die Erde zu holen“.

Die Sexualität ohne Herz, ohne Liebe, ist wie das Ei ohne Huhn.

Ohne den „Ursprungsproduzenten“ kann es gar nicht existieren.
Die Liebe, das Herz, ist der Ursprung.
Wenn etwas getrennt davon gelebt wird, ist es ohne wahrhaftige Qualität,
da es gar nicht in seinem eigentlichen Ursprung vorhanden ist.

Sex ohne Gefühl ist wie Fast-Food.

Der Fokus richtet sich auf das Unwesentliche
und die Menschen verkümmern in ihrem Verstand und Bildern.
Bilder können schön und reizvoll sein
und doch sind sie nur schnelllebig und haben eine niedrige Sättigung.
Tiefe emotionale Eindrücke bleiben jedoch ewig.

Die Liebe ist bedingungslos.

Sie ist automatisch an das Herz gekoppelt und kennt kein be- und verurteilen.
Der Verstand agiert aus seinem gelernten Speicher und übernimmt in unserer logisch
aufgebauten Gesellschaft meist die Führung.
Die Menschen lassen ihr Herz daher oftmals in gewisser Art und Weise „entthronen“,
da der Verstand gesellschaftlich gefördert wird
und unseren Gefühlen und Sinnen somit zu wenig Aufmerksamkeit zuteil wird.

Entdecken die Menschen in sich Stück für Stück die Liebe

und pflegen sie, dann kann sie sich nur vermehren.
Die Liebe ist eine starke Kraft und wenn man sie lebt,
kann sie als die stärkste Kraft im Universum genutzt werden.
Bevor die Menschen in der Lage sind, wahrhaftige Liebe weiterzugeben,
dürfen sie sie zuallererst für sich selbst empfinden, pflegen, leben und vermehren.

Unter anderem werden folgende Themen im Seminar angesprochen werden:

  • Was ist Liebe?
  • Was bedeutet Bedingungslosigkeit?
  • Kann/darf ich wirklich nur eine Person lieben?
  • Thema „Polarität“ im Hinblick auf weibliche und männliche Energien.
  • Thema „Selbstliebe“ und wie nehme ich mich selbst wahr.
  • Welche Auswirkungen haben meine Vorstellungen bzw. mein Denken auf mein Leben?
  • Bewerte oder verurteile ich?
  • Welche Resonanzen ziehe ich bewußt oder unbewußt in mein Leben?
  • Was steckt hinter der sichtbaren Welt?
  • Welche meiner Sinne nutze ich tatsächlich?
  • Was bedeutet Nähe, Stille und innere Einkehr?
  • Was hat die Freiheit mit alledem zu tun?

und jeder Teilnehmer erfährt für sich seine individuelle Antwort.

Jeder trägt die Liebe in sich.

Sie kann nicht verloren gehen, auch wenn sie öfters vergessen scheint.
Wenn die Menschen anfangen, die Liebe bedingungslos weiterzugeben,
wird sie sich potenzieren.
Sie wirkt ansteckend und kommt zu uns zurück.
Das Spiel des irdischen Lebens beginnt
und kann unermessliche Höhen oder unendliche Tiefen erreichen.
Drücke also den Startknopf zur Unermesslichkeit, öffne Dich und Dein Herz.

Jeder darf seine alleinige Stärke im Kollektiv erkennen,

denn jeder Einzelne von uns bestimmt bewusst oder unbewusst sein Umfeld.
Unser Umfeld funktioniert nur mit uns.
Steige also aus Deinen eingefahrenen Gewohnheiten aus
und investiere in Deine eigenen Werte tief in Dir.
Achte auf Deinen Körper, denn er ist das Fahrgestell Deines Herzens.
Pflege ihn, nähre ihn mit Deiner Herzqualität, werde Dir immer bewußter
und erkenne, wie Dein Inneres aufblüht.
Beginne Dich wahrzunehmen und Dein wahres Sein zu erkennen. Stück für Stück.

Unsere Gedanken sind im Laufe unseres Lebens antrainiert, gehört, gelesen und gelernt,
also in jeder Kultur und jedem Land anders geprägt.
Stelle also Deinen Verstand mit seinen Prägungen hinten an.
Verlasse das gelernte „Schubladen-Denken“ und integriere Stück für Stück das Gefühl in Dir.

Lache doch einmal frei (nicht aufgesetzt oder gequält) jemanden an,
vielleicht eine für Dich vom Verstand unerreichbare Person
(ein höherer Amtsträger, eine hübsche Frau oder auch einfach nur Deinen Nachbarn).
Du wirst sehen, Dein Gegenüber erwidert Dein Lachen.

Öffnen Dich für eine „Neue Welt“ und setze Dir neue Wertmaßstäbe.

Erfreue Dich, an der Resonanz auf Dein neues Verhalten
und stehe neuen Menschen, die von nun an in Dein Leben treten, offen gegenüber.
Deine neue Präsenz schafft auch im Außen die besten Voraussetzungen
für eine passende oder gar neue Partnerschaft.
Denke daran: „Nichts ist unmöglich!“

Wo findet das Seminar statt?

Das Seminar „Liebe/Selbstliebe, Freiheit und der passende Partner“ findet im „Zentrum zum Wohle des Ganzen“ in 3300 Amstetten, Arthur-Krupp-Straße 7, statt.

Eine genaue Wegbeschreibung zum Seminarzentrum „Herzleuchten“ wird bei Anmeldung allen Teilnehmern zugesandt. Sollten Teilnehmer mit der Bahn zum Seminarzentrum anreisen, so ist ein Abholen vom bzw. Zurückbringen zum Bahnhof Amstetten nach Absprache gerne möglich.

Auch unterstütze ich gerne bei der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit im näheren Umfeld des Seminarzentrums (diese sind gegebenenfalls auch fußläufig zu erreichen).

Wann findet das Seminar statt?

Samstag und Sonntag: 07.04 und 08.04.2018
Seminarzeiten: SA und SO jeweils von 9:30–18:00 Uhr

Energieausgleich:

Energieausgleich: Euro 200,–